Blog

Seit 2020 findet der Auftakt zu Lübeck wird orange
am Holstentor statt. Hier ein paar Impressionen aus den letzten Jahren.

Auftakt am 25. November 2022

Die "starke Frau" vor dem Holstentor

Veranstaltung mit Bürgermeister Jan Lindenau( (10 v. l.) und Ministerin Aminata Touré (7. v. l)

Frauen. Leben. Freiheit

Große Beteiligung aller Gruppen

Lebende Schweigemauer

511 Paare für alle Opfer von Gewalt in Lübeck in 2021- Mahnmal mit Schuhen

Eindrucksvolle Tanzperformance der Casa Crew

Mit Licht gegen Gewalt an Frauen

Lübeck, 25.11.2022 – Farbwechsel am Holstentor. Um 17 Uhr schaltete Bürgermeister Jan Lindenau  das Licht des ehrwürdigen Wahrzeichens auf Orange, um gemeinsam mit der Kieler Sozial- und Gleichstellungsministerin, Aminata Touré, und den Beteiligten des Aktionsbündnis „Lübeck wird orange“ auf den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen aufmerksam zu machen, der jedes Jahr am 25. November stattfindet. Rund 350 Teilnehmer kamen, um sich an der Aktion zu beteiligen, darunter auch Frauen des iranischen Kulturvereins, die auf die Problematik der Frauen im Iran aufmerksam machten.

Und nicht nur das Holstentor leuchtete in der Signalfarbe, auch die Musik- und Kongresshalle, das Europäische Hansemuseum und das Theater Lübeck stellten für den Abend ihre Beleuchtung orange und beteiligten sich so an der Aktion. Der Aktionstag findet nicht ohne Grund statt, denn die aktuellen Zahlen der Kriminalstatistik, die gerade veröffentlicht wurden, sind alarmierend. 143 604 Menschen wurden 2021 in Deutschland Opfer von Partnerschaftsgewalt, über 80 Prozent davon Frauen, 113 starben im Vorjahr durch Femizid. In der Hansestadt wurden 511 Frauen Opfer häuslicher Gewalt. Mit einem Mahnmal aus 511 Paar Frauenschuhen machten die Frauen von Soroptimist International Club Lübeck/Bad Schwartau am Holstentor auf diese Zahl aufmerksam, während sich die Mädchen der „Casa Crew“ tänzerisch dem Thema näherten. Bürgermeister Jan Lindenau zeigte sich begeistert über die Anzahl der Teilnehmer. „Ich finde es beeindruckend, dass jedes Jahr mehr Menschen ans Holstentor kommen“, sagt er. Es sei wichtig, immer wieder auf das Thema Gewalt gegen Frauen hinzuweisen, sagt er. Auch Männer müssen mehr für das Thema eintreten.

Das fand auch Ministerin Aminata Touré. „Es ist wichtig, an jedem Tag darauf aufmerksam zu machen. Denn Frauen erleiden an jedem einzelnen Tag Gewalt.“ Am Freitag wurden nicht nur Gebäude in Orange getaucht. Verschiedene Institutionen machten auch mit einer Fahnenaktion auf den Tag aufmerksam. Insgesamt 38 verschieden Einrichtungen – vom Rathaus, dem Willy Brandt-Haus, der Technischen Universität bis zur Vorwerker Diakonie – hissten die „Lübeck wird orange“-Fahne, um auf das Thema aufmerksam zu machen

Auftakt am 25. November 2021

Orange the Holstentor

Fälle von häuslicher Gewalt in Lübeck in 2021

Orange St. Jakobi

Orange the Holstentor

Auftakt vor dem Holstentor

Auftakt vor dem Holstentor

Willy Brandt-Haus und Reformierte Kirche

Auftakt vor dem Holstentor

Auftakt am 25. November 2020

Orange the Holstentor

Erinnerung an die getöteten Frauen 2020

Orange the Haerder-Center

Schuhe als Mahnmal

Auftakt vor dem Holstentor

© Lübeck wird orange 19. Juni 2024